Entertainment                                                                                                                     

13.Juli 2020

 

Neuer Mann an ihrer Seite? Jetzt spricht Marion Fedder

 

Gibt es in Marion Fedders Leben jetzt einen neuen Mann? Im Dezember 2019 hatte die 59-Jährige einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften: Ihr Mann Jan Fedder (✝64) starb an den Folgen einer Mundhöhlenkrebs-Erkrankung.

 

Der "Großstadtrevier"-Star wünschte sich damals, dass Marion nach seinem Tod eine neue Liebe findet. Nun wurde die Witwe mit einem Mann an ihrer Seite gesichtet – und sie verrät selbst, um wen es sich dabei handelt!

 

 

Die beiden wurden während eines Einkaufsbummels erwischt, bei dem sie sehr vertraut miteinander wirkten: Christian Storck, wie Marions Shopping-Begleitung heißt, trägt sogar ihre Taschen. In einem Interview erklärte die Blondine ihr Verhältnis zu dem Unternehmensberater: 

 

"Man ist sich sympathisch und er tut mir sehr gut. Christian und ich sind auf einer Wellenlänge, können gut miteinander lachen, wir haben denselben Humor." Der Kontakt zu ihm bringe sie nicht nur auf andere Gedanken, sie fühle sich bei ihm auch sehr geborgen.

 

Der 59-Jährige komme ursprünglich aus Hamburg, soll inzwischen jedoch in Südfrankfreich leben. Er und Marion lernten sich Mitte 2019 bei einem Geschäftsevent kennen und sollen seitdem Kontakt zueinander haben.

 

Ein offizielles Paar scheinen die beiden jedoch nicht zu sein: "Ich plane mein Leben neu. Aber im Moment ist mein Herz und mein Kopf noch nicht frei für eine feste neue Beziehung. Wer weiß, was die Zeit bringt", so Marion.

 

© Worldnews 

13.Juli 2020

 

NDR macht Jan Fedders Tod in "Büttenwarder" zum Thema - Drei neue Episoden

 

Voraussichtlich im Weihnachtsprogramm des NDR Fernsehens wird es drei neue Folgen von "Neues aus Büttenwarder" zu sehen geben. Dann werden u.a. die Themen Sterben und Abschied thematisiert - als Reaktion auf den Tod von Jan Fedder.

 

 

 

 

 

 

Seit 1997 stand Jan Fedder alljährlich für die NDR-Serie "Neues aus Büttenwarder" vor der Kamera und als Kurt Brakelmann stets auf der Suche nach dem "Nennwert" der Geschehnisse in dem fiktiven Dorf. Über 90 Folgen entstanden so.

 

Nachdem Jan Fedder Ende vergangenen Jahres verstorben ist, entschied man sich, die Themen Trauer und Abschied in der Serie aufzugreifen. So geschehen in den ersten drei Folgen nach Jan Fedders Tod, die nun abgedreht wurden und voraussichtlich im kommenden Weihnachtsprogramm zu sehen sind.

 

Die erste Folge hat den Titel "Der Tod ist ein sturer Arsch". Adsche findet darin seinen alten Freundfeind Brakelmann leblos in der Bauernstube. Adsche ist geschockt, geht hinaus ins Freie, und sieht eine merkwürdige Gestalt, die sich am Wegesrand zu schaffen macht. Es ist der Tod in Gestalt von Matthias Matschke.

 

Für Adsche beginnt ein letzter verzweifelter Kampf um die Seele Brakelmanns. Neben Matschke hat auch Suzanne von Borsody einen Gastauftritt in einer der drei neuen Folgen. Sie spielt Ylvie, die Schwester von Adsche Tönnsen (Peter Heinrich Brix).

 

Neben Adsche sind auch die anderen „Büttenwarder“ Bewohner erneut zu sehen: u. a. Stallknecht Kuno (Sven Walser), Wirt Shorty (Axel Olsson), Bürgermeister Günther Griem (Jürgen Uter), Onkel Krischan (Hans Kahlert) und Friseur Jürgen Seute (Dirk Martens).

 

Axel Milberg ist erneut als Bauer Hajo Narkmeyer in einer Folge dabei. Regie führte Matthias Koßmehl, das Buch für Folge 92 schrieb Norbert Eberlein, der bisher fast alle Drehbücher für die NDR Serie schrieb, die Folgen 93 und 94 schrieb Valentin Holch nach einer Vorlage von Eckhard Theophil. Hinter der Kamera stand Maximilian Lips, Produzent war Valentin Holch (Polyphon Film und Fernsehgesellschaft). Die Redaktion hat Diana Schulte-Kellinghaus.

 

© Worldnews 

08.November 2019

 

Belinda, ihre Fans glauben, dass sie bereits einen Partner für ein Foto auf Instagram hat

 

Die schöne Sängerin Belinda teilt in ihrem offiziellen Instagram-Account ein Foto mit einer kuriosen Beschreibung über "jemanden finden", den ihre Fans verrückt machen.

 

 

Belinda Peregrin Schüll , international bekannt als Belinda, teilte eine Beschreibung in einem Instagram- Foto mit, in dem sie die Tatsache erwähnt, dass ihre Fans "endlich jemanden gefunden haben und" verrückt geworden sind.

 

Zuvor war er mit der mexikanischen regionalen Musiksängerin Lupillo Rivera in Verbindung gebracht worden, die sich sogar mit Belindas Gesicht tätowieren ließ.

 

Die mexikanische eingebürgerte spanische Sängerin und Schauspielerin erscheint auf dem Foto mit einem urbanen Outfit, einer losen Mütze, einem Oberteil und einer Hose.

 

Das Sitzen auf einem geflochtenen Möbelstück oder Stoff mit Gläsern und offenbar zurückgezogenem Haar scheint ernst zu sein. Ihre Augen tragen eine Brille, doch ihr Gesicht wirkt ernst und sehr konzentriert.

 

"Endlich habe ich jemanden gefunden, der mich so sieht wie kein anderer", beschreibt das Foto des Interpreten von "Sapito"

 

Seine Fans begannen sofort, die jeweilige Veröffentlichung zu kommentieren, mehr als sechshundert Kommentare in weniger als einer Stunde und fünfundsiebzigtausend rote Herzen haben den Schnappschuss angehäuft.

 

Einige ihrer Anhänger glauben, dass es sich um sich selbst handelt, weil sie vor dem Spiegel fotografiert wurde, aber der Zweifel, dass sie jemand anderes sein kann, hört nicht auf, unter ihren "Belifans" Lärm zu machen.

 

"Wenn es das ist, was ich mir cool vorstelle" "Ich hoffe, dass jemand so erfolgreich und intelligent ist wie Sie! Und vor allem, dass es nicht von Ihrem Ruhm abhängt, da Sie DAS BESTE DER WELT verdienen." ! ", kommentieren einige seiner Fans.

 

Eine interessante Tatsache, die einer seiner Fans bemerkte, ist, dass sich auf dem Foto im Spiegel seiner Brille eine Person im Raum befindet, obwohl anscheinend nur seine Beine zu sehen sind, oder dass es sich möglicherweise um ein Spiegelbild einiger Möbel handelt.

 

Das Geheimnis bleibt offen, wir hoffen, dass wir endlich die Nachricht erhalten, dass Sie bereits einen Partner haben, der Ihren Fans, die sie so sehr lieben, sehr gefallen würde.

 

© Worldnews 

Show More

04.November 2018

 

Die Spice Girls werden 2019 mit einer Tournee auf die Bühne zurückkehren

 

Die britische Popgruppe Spice Girls, Ikone der 90er Jahre, wird am Montag ihre Rückkehr auf die Bühne bekannt geben, jedoch ohne die Anwesenheit von Victoria Beckham.

 

 

Es wird erwartet, dass sie in den nächsten Tagen ein Video dieser neuen Tour für den nächsten Sommer in Großbritannien übertragen werden.

 

Dies wäre die erste Tour der Gruppe seit 2008, und das erste Mal, dass die Bandmitglieder zusammen auf einer Bühne stehen, seit sie an der Abschlusszeremonie der Olympischen Spiele in London im Jahr 2012 teilgenommen haben, die als ihre letzte Vorstellung betrachtet wurde.

 

Spice Girl Victoria Beckham hat jedoch ausgeschlossen, sich dem Projekt anzuschließen, um sich auf den Neustart des "gescheiterten" Modegeschäfts zu konzentrieren. 

 

In den Anfängen im Jahr 1994 sorgte das Spice Girl mit einem eingängigen Pop für Furore und vor allem dafür, dass es eine Band war, die nur von Mädchen gebildet wurde, in der sich jede je nach Persönlichkeit unterschiedlich gekleidet hatte.

 

Geri verließ die Gruppe 1998 und der Rest blieb zwei Jahre lang als Quartett bestehen, als sie das Album "Forever" aufnahmen, woraufhin sie sich im Jahr 2000 zerstreuten und kurz darauf 2007 und 2008 zurückkehrten.

 

© Cooperativa

Show More

04.November 2018

 

Red Velvet stellt den US-Tourplan für 2019 vor

 

Die fünfköpfige Mädchengruppe Red Velvet, die sich auf eine Konzertreise nach Übersee begeben hat, ist in diesem September-Foto nach einer Aufführung in Taiwan zu sehen. Mit freundlicher Genehmigung von SM Entertainment

 

 

Die K-Pop-Mädchengruppe Red Velvet wird ab kommenden Februar in fünf US-amerikanischen Städten Konzerte geben, bestätigte die in Seoul ansässige Agentur am Samstag.

 
Laut SM Entertainment wird Red Velvet am 8. Februar seine US-Tour in Los Angeles beginnen und zwei Tage später in Dallas auftreten. Die Gruppe wird auch am 13. Februar in Miami auftreten, gefolgt von Chicago, 15. Februar; und Newark, New Jersey, 17. Februar.

 

Dies ist das erste Mal, dass die fünfköpfige Gruppe in den Vereinigten Staaten Konzerte als einzige Headliner-Acts gibt. Die Tour ist eine Fortsetzung der "Redmare" -Konzertserie der Gruppe, die am 4. und 5. August in Seoul begann und in Thailand, Taiwan und Singapur tourte. Die Gruppe wird voraussichtlich im Januar 2019 in Japan touren, und in Fukuoka, Kobe und Yokohama auftreten.

 

Red Velvet, die 2014 ihr Debüt hatte, hat die heimischen Musikcharts mit "Power Up" von seiner neuen "Summer Magic" EP, die am 6. August veröffentlicht wurde, erobert. Die Band wird voraussichtlich noch in diesem Monat ein neues Album veröffentlichen. (Yonhap)

 

© The Korea Times

Show More

19.März 2018

 

Fast ausverkaufte Tickets für Camila Gallardo 

 

Praktisch ausverkauft sind die Karten für das Konzert, das die nationale Sängerin Camila Gallardo am 29. März im Stadttheater von Chillán aufführen wird.

 

 

 

Dies wurde von sozialen Netzwerken berichtet, die für den Kulturraum Chillanejo verantwortlich sind, was darauf hindeutet, dass es nur wenige Standorte in der Galerie gibt. 

Camila Gallardo kommt nach ihrer Teilnahme am Huaso Festival von Olmué und dem Cumbre del Rock in der Stadt an, um ihr breites Repertoire zu präsentieren. Vor etwas mehr als einem Monat präsentierte sie auch ihre neueste Single "Ven", geschrieben mit der Sängerin Francisca Valenzuela.

 

© La Discusión

20.September 2017  

 

Birgit Schrowange gibt es seid 1 Woche in grau

 

Seit einem Jahr trug Moderatorin Birgit Schrowange eine Perücke. Nun zeigt sie ihre grauen Haare. Die 59-Jährige verspricht, dass sie so bleibt. Hätten Sie die Dame auf dem kleinen Bild erkannt?

 

 

Die Frau darauf ist dezent geschminkt und ihre Haare liegen perfekt. Die hellen Strähnen haben was. Das kleine Foto zeigt tatsächlich die neue Birgit Schrowange, die sich uns seid 1 Woche  präsentiert. Wow, da fehlen einem die Worte. Der RTL Fotograf Stephan Pick lichtete Birgit vor einigen Tagen so ab und gab der BILD erste Portraits.

 

Birgit Schrowange tritt nun offiziell in grau vor die Kamera. Ab 21:15 Uhr wird sie sich  in der neuen Show "This Time Next Year" so zeigen wie auf dem kleinen Foto und im Anschluss "Extra" so moderieren. Doch der Weg dorthin, war für Birgit nicht einfach. In BILD erklärte die 59-Jährige, was sie im letzten Jahr alles durchmachte.

 

Man kann sich nicht einfach die Haare grau färben, sondern muss sie rauswachsen lassen, so die Moderatorin. Sie habe ein Jahr lang zunächst eine Perücke getragen, was vielen Zuschauern kaum aufgefallen ist. Allerdings fand Birgit das ziemlich anstrengend, denn sie musste das geheim halten. Bei einer Person der Öffentlichkeit nicht so einfach. Doch die Presse bemerkte nicht wirklich was von der Perücke. Vorher war Birgit brünette gefärbt.

 

Senderchefs wollten kein grau:  Schrowange hatte schon viele, viele Jahre graue Haare. Diese grauen Haare ließ sie nun aber vollständig rauswachsen, bis der Rest der Haarfärbung nicht mehr zu sehen war. Ihr Grau peppte sie lediglich mit Strähnen auf. Der Zeitung verriet Birgit, dass sie schon sehr lange Haare färben musste. Denn genetisch bedingt, habe sie bereits sehr früh graue Haare bekommen.

 

Birgits Vater sei mit 35 Jahren schon weiß gewesen. Über 20 Jahre färbte Schrowange. "Das ist nicht gesund, wenn man sich jeden Monat Chemie auf den Kopf kippt", so Schrowange in BILD weiter. Deshalb nun der Schritt zu ihrem Grau zu stehen und ab sofort so vor die Kamera zu treten.

 

Warum sie das nicht schon früher tat, begründete die Moderatorin damit, dass dies damals von den Senderchefs nicht gewünscht war. Älter werden ist nicht unbedingt schön, meint Schrowange. Aber man sollte dazu stehen.

 

© Worldnews

  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Pinterest
  • Tumblr Social Icon
  • Instagram

Ilias Welt - Shop

Kontaktiere uns